Vegan essen gehen

 

Wenn man mal nicht selber kocht:

Vegane Restaurants und Cafes gibt es bisher nicht im Umkreis von Fehmarn. Aber in einigen gibt es immerhin vegane Speisen auf der Karte

Die Liste ist unvollständig, aber im Wachsen. Wer etwas weiss, bitte einfach per „Kontakt“ mitteilen 🙂

Katorie Name Adresse
Asiatisch Thin Lau – Vietnamesisch/Chinesisch Burg, Niendorfer Strasse 6, 23769 Fehmarn
Burger Quintings Orth, 23769 Fehmarn, Am Hafen 2
Burger Haus 4 – handmade fresh food Burg, Ohrtstraße 4 23769 Fehmarn
Cafe Die Villa Orth, 23769 Fehmarn, Am Hafen 4
Eiscafe Eiscafé Venezia Burg, Breite Straße 31, 23769 Fehmarn
Eiscafe Eiscafe Veneto Burg, Am Markt 14
Eiscafe Burg Eis (Achtung, nur 1 Sorte vegan) Burg, Breite Strasse
Pizzeria Kamino Mühlenstraße 13, 23774 Heiligenhafen
Restaurant IFA Windrose Südstrand Zur Strandpromenade 1, Südstrand Fehmarn
Restaurant Pfannkuchen Haus Bahnhofstraße 42, Burg auf Fehmarn

Im Umkreis:

Pier 19

An der Wiek 7-15
23730 Neustadt
Deutschland
04561/5138208
info@pier-19.de
http://www.pier-19.de

Öffnungszeiten: Mo.-Fr.: 11.30-22 Uhr
Sa.-So.: 8.30-22 Uhr
Täglich durchgehend warme Küche 12-21:30 Uhr
Text aus dem „Reporter“ von Anfang 02/2019:
Neustadt. Mit sechs neuen, veganen Gerichten wird Peter Fallgatter in Zukunft seine Gäste im Pier 19 auf dem Gelände der ancora Marina verwöhnen. Damit trifft der leidenschaftliche Koch absolut den Zahn der Zeit, denn immer mehr Menschen entscheiden sich für eine vegane beziehungsweise vegetarische Lebensweise oder wollen insgesamt, im Sinne der Nachhaltigkeit, weniger Fleisch verzehren.

Mit der Einführung der neuen Gerichte hat Peter Fallgatter aber nicht einfach nur eine fleischlose Alternative geschaffen. Er hat eigenständige Gerichte kreiert mit raffinierten Geschmackskurven und kulinarischer Raffinesse, die ganz ohne Fleisch und tierische Produkte funktionieren.

Und wer auch im Jahr 2019 noch glaubt, dass ein Gericht nicht satt machen kann, wenn es kein Fleisch enthält, der sollte einmal den „Schicken Burger“ bestellen. Damit hat Peter Fallgatter einen fleischlosen Burger geschaffen, der einer konventionellen Variante in nichts nachsteht und mit köstlichen Soßen, einem herzhaften Reisbratling und veganer Mayonnaise überzeugt. Eine ebenfalls deftige und vegane Variante sind die Gerstenreis-Bällchen mit pikanter Mango-Tomatensoße.

Ganz fein und kreativ sind zum Beispiel das „Roh Carpaccio“ aus Roter Bete oder die Nori Auberginen, die von einer Hausfrauensoße begleitet werden. Bei allen Kreationen hat Peter Fallgatter stets darauf geachtet, ein stimmiges Bild mit einer Idee dahinter zu erfinden und damit bei jedem einzelnen der sechs Gerichte ein durch und durch rundes und vor allem leckeres Gesamtkonzept auf den Teller gebracht. Dabei hat er völlig auf den Einsatz von typischen Zutaten wie Tofu oder Soja verzichtet. „Ich habe durch den gezielten Einsatz bestimmter Salze und Gewürze Tiefe in die Gerichte gebracht, die Soja und andere Ersatzprodukte einfach nicht tragen können“, so der Restaurantbetreiber. Um diese Tiefe und Gesamtstimmigkeit zu erreichen, hat er insgesamt zwei Jahre an den Speisen gefeilt und geschliffen und sich von seinem befreundeten Kochkollegen Lutz Rickmann (Food Truck Van Koch) Unterstützung geholt.

Für die Gäste hat sich dieser Aufwand in jedem Fall gelohnt. Wer Vegetarier oder Veganer ist, muss häufig Extras bei der Bestellung aufgeben und selbst dann bleibt meist nur die klassische Gemüsepfanne oder eben das Fleischgericht, aber ohne Fleisch.

Mit den neuen Gerichten auf der Speisekarte zeigt sich Peter Fallgatter respektvoll und umsichtig seinen Gästen gegenüber und sorgt gleichzeitig dafür, dass sich im Heimathafen Pier 19 eben jeder wie zu Hause fühlen kann. (ko)
Jeden So. 8:30 – 11:30 Uhr Frühstücksbuffet

 

Werbeanzeigen